Fabio Lesuisse
Baritone

BIO

  • English
  • Deutsch
  • Italiano

Der belgische Bariton Fabio Lesuisse ist seit der Spielzeit 2019/20 Ensemblemitglied am Theater Aachen und gab dort im Oktober sein Rollendebüt als Albert in Massenets Werther. Als weitere Rollendebüts dieser Spielzeit folgen unter anderem Jeletzky in Pique Dame und Anthony Hope in Sweeney Todd

In den vergangenen Jahren führten ihn Gastengagements an die Theater in Aachen, Rostock und Bonn, wo er in der männlichen Titelpartie von Purcells Dido and Aeneas und Rollen wie Mercutio in Roméo et Juliette, Junior in Bernsteins A quiet place, Ned Keene in Peter Grimes, Sciarrone in Tosca und Moralès in Carmen zu erleben war. In der Spielzeit 2016/17 debütierte er am Theater Dortmund als Hamlet in der Uraufführung der gleichnamigen Oper von T.J. Hermann.

Das umfangreiche Konzertrepertoire des jungen Sängers umfasst unter anderem Bachs Weihnachtsoratorium, Johannes- und Matthäuspassion, Händels Messias, Brahms’ Ein deutsches Requiem, Rossinis Petite Messe solenelle und Beethovens 9. Sinfonie. Darüber hinaus widmet er sich als Lied- und Konzertsänger, neben dem klassischen Repertoire, mit Begeisterung interdisziplinären Projekten, die genreübergreifend neuen Impulsen nachgehen.

Fabio Lesuisse studierte an der Hochschule für Musik und Theater Köln bei Prof. Kunz- Eisenlohr. Weitere wichtige Impulse seiner stimmlichen und künstlerischen Ausbildung erhielt er bei Johannes Martin Kränzle, Prof. Michael Gehrke und Patricio Arroyo.

Bereits während seines Studiums begeisterte er als Papageno, Leopold (Im weißen Rössl) und Demetrius (A Midsummer Night’s Dream). 2015 gewann er den 1. Preis beim internationalen Bachwettberwerb in Barcelona und war Jahresstipendiat der BZM Organisation Catalunya. Hierbei führten ihn Konzerte nach Frankreich und Spanien, unter anderem mit dem Ensemble Baroque de Toulouse und dem Ensemble Baroque de Catalunya. 

CONTACT

Hubert Dobl
Artist Manager
hubert.dobl@aimartists.eu
+49 176 20295813

Repertory

  • Benatzky - Im weissen Rössl - Leopold



  • Bernstein - A Quite Place - Junior



  • Bizet - Carmen - Morales



  • Britten - A Midsummer Night's Dream - Demetrius



  • Britten - Peter Grimes - Ned Keene



  • Evers - Gold - Jacob



  • Gounod - Romeo et Juliette - Mercutio



  • Hermann - Hamlet - Hamlet



  • Massenet - Werther - Albert



  • Mozart - Cosi fan tutte - Guglielmo



  • Mozart - Die Zauberflöte - Papageno



  • Poulenc - Dialogues des Carmelites - 2. Officie



  • Poulenc - Dialogues des Carmelites - Le Geôlinier



  • Puccini - Gianni Schicchi - Guccio



  • Puccini - Gianni Schicchi - Marco



  • Puccini - Tosca - Sciarrone



  • Purcell - Dido and Aeneas - Aeneas



  • Ravel - L'heure espagnole - Ramiro



  • Reynolds - Geisterritter - Angus



  • Salieri - Eraclito e Democrito - Learco



  • Schreier - Wunderland - Hutmacher



  • Sondheim - Sweeney Todd - Anthony Hope



  • Tchaikovsky - Pique Dame - Jeletzky



  • Webern - Der Freischütz - Kilian



  • Webern - Der Freischütz - Ottokar



Related News

Email: mail@aimartists.eu
Phone: +49 (0)8053 3990994

Cookie Preference

Please select an option. You can find more information about the consequences of your choice at Help. Privacy Policy | Site notice

Select an option to continue

Your selection was saved!

More information

Help

To continue, you must make a cookie selection. Below is an explanation of the different options and their meaning.

  • Accept all cookies:
    All cookies such as tracking and analytics cookies.
  • Accept first-party cookies only:
    Only cookies from this website.
  • Reject all cookies:
    No cookies except for those necessary for technical reasons are set. Borlabs Cookie already set a necessary cookie.

You can change your cookie setting here anytime: Privacy Policy. Site notice

Back