Long Long
Tenor

BIO

  • English
  • Deutsch
  • Italiano

In der Spielzeit 2020/21 gibt der chinesische Tenor Long Long seine Debüts an der Wiener Staatsoper und an der Komischen Oper Berlin als Tamino in Mozarts Zauberflöte. Am Nationaltheater Prag debütiert er als Il Duca di Mantua (Rigoletto), eine Rolle, in der er zudem im Sommer 2021 in Philips Stölzls vielumjubelter Seebühnen-Produktion bei den Bregenzer Festspielen zu erleben sein wird. An der Staatsoper Hannover, dessen Ensemble er seit Beginn der Saison 2019/20 angehört, folgen Rollendebüts als Don Ottavio (Don Giovanni), Nemorino (L’elisir d’amore) und als Cassio (Otello) und darüber hinaus verkörpert er dort erneut Rodolfo (La bohème) und Tamino. Im Januar 2020 gab er als Rodolfo sein Hausdebüt an der Staatsoper Hamburg. Im Sommer 2019 debütierte er bei den Salzburger Festspielen als Il Capitano in Simon Boccanegra unter der Leitung von Valery Gergiev. Konzertengagements führten ihn in die Victoria Hall Singapur, zu den Bregenzer Festspielen und zu den Nürnberger Symphonikern. 

 

Long Long gilt als einer der talentiertesten Sänger der jungen Generation und vor allem seine Erfolge im Jahr 2019 wurden zum Meilenstein seiner jungen Karriere und machen ihn zu einem der erfolgreichsten Wettbewerbsteilnehmer weltweit: er ist der aktuelle Gewinner des renommierten Gesangswettbewerbs NEUE STIMMEN, gewann den ersten Preis der International Music Competition Harbin (China), den dritten Preis des Francisco Viñas Singing Contest in Barcelona und wurde bei der Moniuszko Vocal Competition in Warschau mit dem dritten Preis und insgesamt fünf Sonderpreisen ausgezeichnet. 2017 wurde ihm als Gewinner des Verdi-Wettbewerbs in Busseto der Preis „Giovani Voci Verdiane“ verliehen. Sein Sieg beim Grand Prix de l’Opera in Bukarest 2016 bedeutete einen entscheidenen Schritt für seine weitere Laufbahn und führte ihn auf Einladung von Maestro Gianni Tangucci nach Florenz an die Accademia del Maggio Musicale Fiorentino.

 

Nachdem er 2017 an der renommierten Georg Solti Accademia in Italien seine musikalische und darstellerische Ausbildung weiterentwickeln durfte, war Long Long bis Ende der Spielzeit 2018/19 Mitglied des Opernstudios der Bayerischen Staatsoper München, wo er mit Dirigenten wie Kirill Petrenko, Bertrand de Billy, Carlo Rizzi, Simone Young, Asher Fish und Keri Lynn Wilson zusammenarbeitete.

Long Long absolvierte sein Studium an der Musikhochschule Shanghai sowie am University Opera Research Institute in Peking.

(Juni 2020)

Reviews

Vaudèmont in Iolanta at Cuvilliés-Theater in Munich


The third Prize at Tenor Vinas Singing Contest in Barcelona


Various


CONTACT

Stelian Gheorghe
Managing Director
s.g@aimartists.eu
+49 8053 3990994

Repertory

  • Beethoven - Symphony No. 9

    Nürnberger Symphoniker
    Niedersächsisches Staatsorchester Hannover

  • Donizetti - L’elisir d’amore - Nemorino



  • Mozart - Die Zauberflöte - Tamino

    Staatsoper Hannover

  • Mozart - Don Giovanni - Don Ottavio

    Staatsoper Hannover

  • Puccini - Gianni Schicchi - Rinuccio



  • Puccini - La boheme - Rodolfo

    Staatsoper Hannover
    Staatsoper Hamburg

  • Tchaikovsky - Iolanta - Vaudémont

    Cuvilliés-Theater München

  • Verdi - La traviata - Alfredo



Related News

Email: mail@aimartists.eu
Phone: +49 (0)8053 3990994

Cookie Preference

Please select an option. You can find more information about the consequences of your choice at Help. Privacy Policy | Site notice

Select an option to continue

Your selection was saved!

More information

Help

To continue, you must make a cookie selection. Below is an explanation of the different options and their meaning.

  • Accept all cookies:
    All cookies such as tracking and analytics cookies.
  • Accept first-party cookies only:
    Only cookies from this website.
  • Reject all cookies:
    No cookies except for those necessary for technical reasons are set. Borlabs Cookie already set a necessary cookie.

You can change your cookie setting here anytime: Privacy Policy. Site notice

Back