Barno Ismatullaeva
Sopran

BIO

  • English
  • Deutsch
  • Italiano

In diesem Sommer gab Barno Ismatullaeva ihr lang ersehntes Debüt auf der Bregenzer Seebühne. Sie glänzte in der Premiere von Puccinis Butterfly unter der Regie von Andreas Homoki und unter der musikalischen Leitung von Enrique Mazzola.
Die internationale Presse schrieb erneut übereinstimmend mit großer Begeisterung über die stimmlichen und darstellerischen Qualitäten der Künstlerin: „eine ganz einfach umwerfende Cio-Cio-San“, „eine perfekte Cio-Cio-San“, „die große Arie der Cio-Cio-San, (…) gelingt ihr anrührend schön“, „der Star des Abends (…) mit ihrem eindringlichen und auf jede Note passenden Ausdruck Wert legenden Spiel“, „die usbekische Sopranistin füllt die riesige Bühne nicht nur mit ihrer Stimme, sondern auch mit ihrer Energie bis in die hintersten Ränge der 7000 Plätze fassenden Tribüne“, „Barno Ismatullaeva kostet alle Zwischentöne der großen Partie aus, verbindet mit ihrem perfekten Legato die nach innen gerichteten Passagen mit den emotionalen Ausbrüchen, die enorme Wucht haben, aber keine Schärfe – ein Glücksfall!“, „die usbekische Sopranistin Barno Ismatullaeva ist eine Sensation“.

Bereits in Ihren ersten beiden Spielzeiten auf europäischen Bühnen begeisterte Barno Ismatullaeva die Rezensenten mit ihrem „kraftvollen, dunkel getönten Sopran“, mit „eindrucksvoll stimmlicher Gestaltung“ und „differenziertem Spiel auf der Bühne“ und zeigte in ihrem Rollendebüt als Amelia (Simon Boccanegra) „mit Strahlkraft, Dramatik und Ausdruck in den Höhen und mit weichen Tönen in den tieferen Lagen“ den „Aufgang eines Weltstars“. Außerdem attestieren sie ihr „eine Stimme, die das Haus in Flammen setzen kann“, wenn sie sich „einmal mehr dramatisch packend in flammende Tonkaskaden ihres schönen, großen, in allen Lagen durchgebildeten Soprans“ steigert, und bereits in jungen Jahren „ein heroisches Format, das einer Tosca oder einer Turandot würdig wäre…“.

Nach ihrer Teilnahme am „Cardiff Singer of the World“ Gesangswettbewerb im Sommer 2017 feierte Barno Ismatullaeva 2018 als Amelia in Verdis Simon Boccanegra am Tiroler Landestheater Innsbruck ihr Debüt in Österreich. In Deutschland debütierte sie 2019 in der Neuproduktion von Puccinis Madama Butterfly am Staatstheater Nürnberg als Cio-Cio-San, die sie 2017 bereits in Moskau unter Vyacheslav Volich’s musikalischer Leitung erstmals interpretiert hatte. Darüber hinaus gastierte sie 2019 an der Deutschen Oper am Rhein in Duisburg. 

In der Spielzeit 2019/20 gab sie ihr Debüt als Rachel (La Juive) und sang Mimì (La bohème) an der Staatsoper Hannover. Zudem kehrte sie für ihr Rollendebüt als Suor Angelica in einer Neuproduktion von Puccinis Il trittico nach Innsbruck zurück.

An der Staatsoper Hannover debütierte Barno Ismatullaeva außerdem als Micaëla (Carmen), Desdemona (Otello) und übernahm die Rolle Tatjana aus Tchaikovskys Eugen Onegin in die neue Produktion von Barbora Horáková. Zudem, war sie am Aalto-Theater Essen als Suor Angelica sowie Staatsoper Bukarest als Cio-Cio-San zu hören.


Barno Ismatualleva wurde im usbekischen Andijan geboren. Unmittelbar nach Abschluss ihres Studiums an der Musikhochschule Tashkent wurde sie am dortigen Opernhaus engagiert und erhielt anschließend ein Engagement am Nemirovich-Danchenko Theater in Moskau. Sie ist Gewinnerin von zahlreichen Wettbewerben in Usbekistan, wie auch der „Competizione dell’Opera“ 2014 in Tashkent. 

(August 2022)

Find Barno Ismatullaeva on social media            


   Download Biography - Deutsch

   Download Repertory List

   Download Photo

Reviews

2022 Juli Madama Butterfly - Bregenz Festival


2022 März Madama Butterfly - National Oper Bukarest


2021 Oktober Desdemona in Otello - Staatsoper Hannover


2020 November Micaela in Carmen - Staatsoper Hannover


2019 November Suor Angelica - Tiroler Landestheater Innsbruck


2019 Oktober Rachel in La Juive - Staatsoper Hannover


2019 März Madama Butterfly - Staatstheater Nürnberg


2018 November Amelia in Simone Boccanegra - Tiroler Landestheater Innsbruck


CONTACT

Stelian Gheorghe
Managing Director
s.g@aimartists.eu
+49 8053 3990994

Repertory

  • Bizet - Carmen - Micaela

    Staatsoper Hannover

  • Halévy - La Juive - Rachel

    Staatsoper Hannover

  • Mozart - Idomeneo - Elettra

    Theater Akzent Vienna

  • Mozart - La clemenza de Tito - Vitellia

    Musikverein Graz
    Konzerthaus Vienna

  • Prokofiev - The story of a real man - Olga

    Wladiwostok Opera House

  • Puccini - La bohème - Mimi

    Opera Tashkent
    Staatsoper Hannover

  • Puccini - Madama Butterfly - Cio-Cio-San

    Staatstheater Nürnberg
    Stanislavsky Moscow
    National Opera Bucharest
    Bregenz Festival

  • Puccini - Suor Angelica - Suor Angelica

    Tiroler Landestheater Innsbruck
    Aalto-Theater Essen

  • Tchaikovsky - Evgeni Onegin - Tatiana

    Opera Tashkent

  • Verdi - Otello - Desdemona

    Staatsoper Hannover

  • Verdi - Simone Boccanegra - Amelia

    Tiroler Landestheater Innsbruck

Related News

Email: mail@aimartists.eu
Phone: +49 (0)8053 3990994

Cookie Preference

Please select an option. You can find more information about the consequences of your choice at Help. Privacy Policy | Site notice

Select an option to continue

Your selection was saved!

More information

Help

To continue, you must make a cookie selection. Below is an explanation of the different options and their meaning.

  • Accept all cookies:
    All cookies such as tracking and analytics cookies.
  • Accept first-party cookies only:
    Only cookies from this website.
  • Reject all cookies:
    No cookies except for those necessary for technical reasons are set. Borlabs Cookie already set a necessary cookie.

You can change your cookie setting here anytime: Privacy Policy. Site notice

Back